Globart Academy

globart

Die Gesellschaft befindet sich im Umbruch. Gesucht sind nicht nur neue Lösungen, sondern vor allem gesellschaftliche Ressourcen, soziale Räume und kulturelle Techniken, die es erlauben, wichtige Fragen zu finden und mögliche Antworten zu entwickeln. Lass uns gemeinsam suchen, lernen und entdecken!

GLOBART - Die Andere Denkwerkstatt

Bei GLOBART treffen herausragende DenkerInnen auf engagierte MacherInnen. WissenschaftlerInnen, KünstlerInnen und UnternehmerInnen treten in Interaktion und weiten den Blick für das, was außerhalb der eigenen Perspektive liegt. Alles ist möglich. Die GLOBART Academy bietet die Chance, Menschen zu treffen, die einem persönlich weiterbringen, aktuelle und zukünftige Fragestellungen zu erkennen und zu diskutieren, mit spannenden ImpulsgeberInnen in Kontakt zu kommen, die einem bestärken, die Zukunft aktiv und jenseits gewohnter Muster zu gestalten.

GLOBART Academy - Neues erleben mit Herz, Hirn und Hand

Die GLOBART Academy hat sich seit ihrer Premiere im Jahr 1999 als international beachtetes Forum für Zukunftsthemen etabliert. Sie ist eine Plattform für Menschen, die bereit zur Veränderung sind und diese in einem interaktiven Prozess mitgestalten möchten. Die eingeladenen Referenten und Referentinnen fungieren als Impulsgeber in diesem Feld, das für eine Vielzahl von Stimmen und Perspektiven offen ist. Auf diese Weise werden im Dialog und im gemeinsamen Handeln Werkzeuge und Ideen entwickelt und getestet, die die Gestaltung einer besseren Zukunft ermöglichen. Während der Academy verwirklichen wir unseren Anspruch, ein Jahresthema mit Herz, Hirn und Hand zu erleben. Die Academy öffnet Fenster in die Gesellschaft als einen bewussten Akt des Teilens von Ideen wie das Leben künftig besser gelingen kann. Jährlich wird ein Denkraum gestaltet, der allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen offen steht – an einem ungewöhnlichen Ort, außerhalb des alltäglichen Geschehens. Von der Theaterprobe über gemeinsames Kochen bis hin zur Entwicklung von Konzepten zu dringlichen Themen.  Alles ist möglich und denkbar – stets unter der Prämisse, dass die TeilnehmerInnen offen sind für neue, andere Perspektiven.

Die neue GLOBART Academy

LEBEN 2019 - MACHT 2020 - SINN 2021

GLOBART startet ein neues Format: Die Triade “LEBEN MACHT SINN”. In einem dreijährigen zusammenhängenden Programm widmet sich die Academy jeweils einem Schlüsselbegriff der Gegenwart. An je drei Wochenenden im Herbst von 2019 bis 2021 werden Lectures, Rooms for Change und Installationen von renommierten ForscherInnen, KünstlerInnen, UnternehmerInnen und AktivistInnen gestaltet und laden zum Mitmachen, Diskutieren und Vernetzen ein. Die dreijährige GLOBART Academy-Reihe LEBEN MACHT SINN setzt es sich zur Aufgabe, einen LebensRaum zu schaffen, an dessen Entstehung alle TeilnehmerInnen mitwirken und der eine Begegnung unterschiedlicher Menschen, Disziplinen, Perspektiven ermöglicht. Das Ziel der GLOBART Academy ist, Menschen zu inspirieren, aktiv zu werden und die Zivilgesellschaft zu stärken.

GLOBART ACADEMY 2019 - LEBEN

Unter dem Eindruck globaler ökologischer, ökonomischer, sozialer, politischer und humanitärer Krisen, stellt sich die Frage des Überlebens mit besonderer Dringlichkeit. Dabei konfrontiert uns diese Frage mit einer paradoxen Aufgabe: denn um die Möglichkeit eines Überlebens im planetarischen Sinne zu denken, scheint gerade eine Verschiebung eines anthropozentrischen Blicks auf das Phänomen des Lebens notwendig. Die GLOBART Academy 2019 findet im Essl Museum, Klosterneuburg statt. Wir nutzen diesen Ort zu einer Zeit, wo er nach einer neuen Bestimmung sucht. Das von dem mehrfach ausgezeichneten österreichischen Architekten Heinz Tesar entworfene Gebäude bietet ein einzigartiges Ambiente für unsere Arbeit: wir beginnen mit einem leeren Ausstellungsraum, der nach und nach mit Ideen befüllt wird – die schließlich von den TeilnehmerInnen „mitgenommen“ werden.

ReferentInnen

Formate

Lectures

Wissenschaftliche und interaktive Fachvorträge

Installationen

Performative und künstlerische Installationen zum Ansehen und Mitwirken

Rooms for Change

Workshop-Formate, die immer wieder aufgegriffen und  weiterentwickelt werden können

Clubs

Konzerte/ Bewegung/ Diskussionsrunden

Gemeinsames Erleben

Finding Solutions, Eat, Reciprocity, Walk, Experience