Globart Academy

Dominik Bloh

Dominik Bloh

"Das Gefühl sauber zu sein, hat viel mit Würde zu tun."

Das Elternhaus war schwierig, und als die Großmutter starb, folgte der freie Fall. Dominik Bloh war noch ein Teenager, als seine Geschichte auf den Straßen Hamburgs begann. Mehr als ein Jahrzehnt schlief er immer wieder auf Bänken oder Brücken – und versuchte, trotz Hunger, Kälte und Einsamkeit ein Maß an Normalität aufrecht zu erhalten. Zwischen Schule, Hiphop und Basketballplatz.

In „Unter Palmen aus Stahl“ erzählt er in eigenen Worten, wie das Leben ganz unten in Deutschland spielt. Und wie er sich herausgekämpft hat. Ein Buch, das auch vom Mut handelt sich und sein Leben zu ändern. 

Mit GoBanyo setzt er sich für den Hygienebedarf von Obdachlosen ein, denn Waschen ist Würde.