Georg Herrnstadt

Georg Herrnstadt

Die Schmetterlinge waren eine österreichische Politrock-Band der 1970er und frühen 1980er Jahre mit kritisch-politischen Texten. In ihren Liedtexten, die größtenteils von Heinz Rudolf Unger verfasst wurden, nimmt die Band Stellung zu verschiedensten gesellschaftspolitischen Thematiken - von Emanzipation, Wirken alter Kräfte der NS-Zeit in Deutschland, bis hin zum Kampf gegen Kernkraftwerke und für die 35-Stunden-Woche. Während der Proteste gegen das AKW Zwentendorf in den 1970er Jahren hat die Band viele der Demos und Bürgerinitiativen musikalisch begleitet.

Bis zum heutigen Tag treten Mit-Komponisten und ehemalige Mitglieder der Kult-Band Georg Herrnstadt, Sängerin Beatrix Neundlinger und Multiinstrumentalist Peter Marnul mit Liedern aus dem Triple-Album “Proletenpassion”, sowie anderen gesellschaftskritischen Liedern, auf. Die Proletenpassion ist ein politisches Oratorium der Schmetterlinge, das 1976 bei den Wiener Festwochen als szenische Theaterfassung unter der Regie von Dieter Haspel uraufgeführt wurde, und bald darauf Kultstatus erreichte.

Events