Stipendium

Die GLOBART-Academy ist ein jährlicher Treffpunkt für Visionär-, Impulsgeber- und Querdenker*innen verschiedener Lebensphasen aus Wissenschaft, Kunst, Philosophie, Wirtschaft und Politik. Im Dialog und im gemeinsamen Handeln entwickeln wir Werkzeuge und Ideen für die Gestaltung einer besseren Zukunft.

Eure Ideen sind uns wichtig.

Daher vergibt GLOBART - die Denkwerkstatt für Zukunftsthemen - auch dieses Jahr wieder Stipendien. Es beinhaltet die Teilnahmegebühr für die gesamte Academy sowie kostenlose Unterbringung und Verpflegung für zwei Tage in Zwentendorf an der Donau. Gemeinsame Anreisen aus Wien und Krems sind geplant.

Wir wollen jungen Menschen den Austausch mit Wissenschaftler-, Künstler-, Visionär- und Impulsgeber*innen ermöglichen, ihre eigenen Ideen und Projekte fördern und sie Teil unseres strategischen Netzwerks werden lassen.

2019 starteten wir die Thementriade „LEBEN.MACHT.SINN“ mit „LEBEN“ im Essl Museum. Dieses Jahr ist unser Thema „MACHT“ und wo lässt sich besser über Macht reflektieren und diskutieren als in der Atmosphäre eines Atomkraftwerks, das wegen eines Volksentscheids niemals in Betrieb genommen wurde.

DIE MACHT GEHT VOM VOLK AUS – so steht es in einigen europäischen Verfassungen. Stimmt das? Oder geht die Macht doch von dem Virus, mir, der Wirtschaft oder Gott aus? Klimawandel, Flucht, Pandemie – alle Krisen der Gegenwart verlangen nach einem koordinierten kollektiven Handeln. Von Millionen. GLOBART macht sich in diesem Jahr auf die Suche nach Ideen, Menschen und Projekten, die sich damit auseinandersetzen, wie wir Macht ergreifen, Macht verteilen oder auch Macht abgeben.

Das diesjährige Stipendtiat*innenprojekt„Die nächste Verfassung als Gesellschaftsspiel des Guten- Warum (und wie) wir uns (gerade) als Gesellschaft (gemeinsam) (neu) erfinden (können)“ findet in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung statt und wird geleitet von Prof. Dr. Stephan A. Jansen und Dr. Ramona Kordesch.

Als Mitwirkende der Academy sind u.a. Katharina Rogenhofer, Rubina Möhring, Ilija Trojanow, Friedrich von Borries, Stephan A. Jansen, Matthias Horx und Julian Charriére eingeladen. Neben der Macht der Medien sind Klimawandel, die Macht der Energie, der Sprache, des Geldes, des Einzelnen und der Gemeinschaft weitere Themen der Academy.

Motivationsschreiben und Lebenslauf sowie Rückfragen bitte an:

Helena Kersting
helena.kersting@globart.at
+43 676 841090333

Mehr Informationen zum Projekt und Termin im PDF anbei:

Ausschreibung Stipendium PDF